Corona-Krise: Hilfen für Unternehmer 

Stand 22.05.2020 - EIn Angebot der HYPOFACT AG

Die nachstehende Auflistung und Übersicht spiegelt den aktuellen Stand der Recherche wieder, kann aber nicht als vollständige Aufzählung angesehen werden. Die Hilfsmaßnahmen gestalten sich sehr dynamisch und ändern sich nahezu täglich. *

Zur Übersicht

 Die nachfolgende Darstellung verweist weitgehend mit einem Link auf die ermittelten Quellen um ein gewisses Maß an Aktualität aufrecht zu erhalten. Sie bezieht dabei eigene Anmerkung mit ein. 

Hinweis: Die Unternehmen und deren Geschäftsmodell sollten aus Sicht der Banken bereits vor Ausbruch der Krise wirtschaftlich tragfähig gewesen sein. Ansonsten ist weitgehend davon auszugehen, dass Mittel etc. nicht bewilligt werden. 

*Die HYPOFACT AG (HYPOFACT) ist nicht verantwortlich für Informationen auf Websites, die über Verweise auf dieser Website erreicht werden können, und übernehmen daher keine Haftung für die Inhalte aufseiten fremder Anbieter. Dies gilt auch für Börsen-, Finanz- und sonstige preissensitive Informationen, die aus Systemen fremder Anbieter online in Echtzeit oder zeitversetzt auf diese Websites übernommen werden. Alle Meinungen oder Empfehlungen, die auf diesen unabhängigen Websites ausgesprochen werden, sind alleine die der von der HYPOFACT unabhängigen Anbieter oder Betreiber und sind nicht Meinung oder Empfehlung von HYPOFACT. Die bloße Existenz eines Verweises auf solche Websites stellt keine Empfehlung oder sonstige Bestätigung durch die HYPOFACT zu Gunsten dieser Websites, deren Inhalt oder deren Betreiber dar.

I. Allgemeine Tipps und Hilfen / Liquiditätserhaltende Maßnahmen

Hilfreiche Links und Tipps: Welche Programme eignen sich als Lösung

II. Kreditprogramme des Bundes / bundesweite Finanzierungslösungen

Welche Programme eignen sich als Lösung – Geldgeber – Antragsweg

III. Kreditprogramme der Bundesländer / regionale Programme

Welche Programme eignen sich als Lösung – Geldgeber – Antragsweg

I. Allgemeine Tipps und Hilfen / Liquiditätserhaltende Maßnahmen


Darf eine Corona-Soforthilfe gepfändet werden?

Versicherungsjournal.de

20.5.2020 – Eine Kontenpfändung des Finanzamts, die auch Beträge der Corona-Soforthilfe umfasst, ist rechtswidrig. Das hat das Finanzgericht Münster in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes mit einem gestern veröffentlichten Beschluss vom 13. Mai 2020 entschieden (1 V 1286/20 AO). Mehr lesen



II. Kreditprogramme des Bundes / bundesweite Finanzierungslösungen



III. Kreditprogramme der Bundesländer / regionale Programme